Was ist Mining von Kryptowährungen?

Kostenlos Geld verdienen
Februar 13, 2018
Die wichtigsten Kryptowährungen
Februar 13, 2018

Zurzeit herrscht ein regelrechter Hype von Mining von Kryptowährungen. Das heißt das Schürfen von so genanntem „Gold“, also den Kryptowährungen, wie zum Beispiel Bitcoin. Miner, also Menschen die ebenfalls Kryptowährungen besitzen, treten außerdem als eine Art Rechnungsprüfer auf. Somit sind sie für die Korrektheit von Überweisungen und Transaktionen zuständig. Also sie sind so etwas wie Zeugen, die bestätigen müssen, dass eine Person einer anderen Person die geschuldeten zwei Bitcoins, zum Beispiel, gesendet hat. Für das Verifizieren dieser Überweisungen und für das Fungieren als Zeugen, bekommen die Miner dann Belohnungen. Das sind die Gebühren, die bei den Überweisungen von der bezahlenden Person zu entrichten sind. Wie hoch diese Belohnung ausfällt, ist abhängig von der Höhe der Transaktion und kann bei der Kryptowährung Bitcoin zwischen 0,4 und 2 Bitcoins liegen. Als Dank für das Erstellen eines Blocks, der notwendig ist für das Verifizieren von Transaktionen, bekommt man außerdem zusätzlich noch 12, 5 Bitcoins geschenkt.

Die erste Belohnung für das Erstellen des Blocks ist dazu da, damit sichergestellt werden kann, dass es möglichst viele Menschen gibt, die sich bereit erklären als Prüfer zu fungieren bzw. Miner sind. Diese Belohnung von 12, 5 Bitcoins ist enorm hoch und das soll, wie bereits erwähnt, ein Anreiz sein, dass so viele Blocks als möglich von verschiedenen Minern gegründet werden, um das System zu dezentralisieren und um somit vermeiden zu können, dass nur wenige Miner alle Transaktionen überprüfen. Es gibt aber ein Limit, beim Betreiben von mining. Es wird nämlich nur 21 Millionen Bitcoins an Belohnungen geben und dann wird dieses System erschöpft sein und es wird voraussichtlich ab dem Jahr 2140 keine Belohungen mehr für das Gründen von Blocks geben. Zusätzlich muss noch gesagt werden, dass Mining eigentlich von jedem normalen Computer betrieben werden kann.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.